Donnerstag, 19. Februar 2015

BLOGNAPPING - FRECHHEIT

So auch mich hats erwischt, wie so viele von uns Schulbloggern - mein Blog wurde 1:1 unter einem anderen Namen geklont und Werbung darauf geschalten, um damit Geld zu verdienen. Das Impressum wurde geändert. So sieht das Ganze aus:


Also das ist echt eine absolute Frechheit und ich bin wirklich sauer. Ich habe versucht zu durchschauen, was die nächsten Schritte sind, bin aber noch nicht ganz durch mit dem Schlaumachen. Dazwischen bin ich immer wieder einfach nur extrem verägert, weil das einiges an Arbeit (und vor allem unnötige Arbeit) macht, währenddessen ein Betrüger mit meinen Inhalten Geld verdient. 

Momentan werde ich natürlich nichts hochladen und versuchen herauszufinden, was alles zu tun ist. 

Kommentare:

  1. Du Arme! Das ist ja echt schlimm! Wie bist du darauf gekommen, dass jemand den blog kopiert hat? Das würde mich interessieren. Und auch die anderen Schritte, halte uns bitte am Laufenden, Sandra! Lass dich nicht entmutigen, liebe Grüße, Karin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin, danke für deinen netten Komnentar. Ich war schon kurz davor alles wieder hinzuschmeißen, denn wer kann mir garantieren, dass das nicht wieder passiert. LG von einer verärgerten Sandra

      Löschen
    2. Hallo liebe Karin!

      Die Klone dienen natürlich dazu Werbeeinnahmen zu generieren.
      Aber das wohl noch ärgerlichere Problem ist, dass der Inhalt des geklonten Blogs nun mehrfach von den Suchmaschinen erfasst wird und sich dieser Umstand ganz klar negativ auf das Suchmaschinen-Platzierung des Original-Blogs auswirken kann.

      Gute Infos zu diesem ärgerlichen Thema finden sich auf diesen Seiten:

      lousypennies-Blog:
      http://www.lousypennies.de/2014/08/18/hilfe-mein-blog-wurde-kopiert-nun/

      Niedblog
      http://niedblog.de/blog-kopiert-name-geklaut/

      Seitenwechsel
      http://www.seiten-wechsel.org/wissen/content-diebe-unterwegs-massenhaft-deutsche-blogs-von-content-klau-betroffen/

      ztstl.at
      http://www.ztstl.at/wenn-der-eigene-blog-geklont-wird/

      Dort erfährt man wie man nachprüfen kann, ob der eigene Blog tatsächlich kopiert wurde und was man dann dagegen unternehmen kann.

      Lieben Gruß
      Bianka

      Löschen
  2. K...e!
    Das sind die Tücken des WorldWideWeb... :-(
    Alles Gute beim Gradebiegen!
    JacMo

    AntwortenLöschen
  3. ...ich denke da wäre eine Anzeige fällig, echt eine Unverschämtheit.. bei der Arbeit, die ihr euch macht

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir hat sich leider auch noch nix getan :-( Einfach nur ärgerlich das Ganze LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut mir leid - echt ärgerlich. LG Susi

      Löschen

Danke für eure Kommentare. Falls ihr Anonym kommentiert, würde ich mich freuen, wenn ihr euren Namen dazu schreibt. LG Sandra