Sonntag, 2. August 2015

BÜCHERTIPP - Einfach lesen - Leseprojekte

Nach einer längeren Pause möchte ich euch gerne die "Einfach lesen - Leseprojekte" des Cornelsen Verlages vorstellen. Ich verwende diese eigentlich schon seit über 10 Jahren, wobei es anfangs nur eine Handvoll davon gab und es zu meiner Freude mittlerweilen immer mehr geworden sind.

Bei den Leseprojekten wurden Bücher aus der Kinder- und Jugendliteratur so vereinfacht und verkürzt, dass es auch schwachen Lesern bzw. Förderschülern möglich ist, ein komplettes Buch zu lesen. Und als zusätzlicher Pluspunkt wurden die Kapitel in je nach Leseniveau ca. 3-4 seitige Portionen unterteilt. Nach jedem Kapitel gibt es dann passend zum davor Gelesenen ca. 3-4 Seiten mit Lückentexten, Rätseln, einfache Fragen, Zeichenaufgaben usw., die von den Schülern direkt im Buch bearbeitet werden können. Die Bücher sind je nach Lesefertigkeit in 3 Leseniveaus eingeteilt.


Hier ein kleine Übersicht: 



Kommentare:

  1. Hallo Sandra, schön mal wieder von dir zu hören!
    Ich habe in den letzten Jahren auch verschiedene Titel der Reihe mit meiner Klasse (Förderschule Lernen, Jgst. 4-6) gelesen. Die Kapitel sind kurz und die Beantwortung der anschließenden Fragen sichert das Textverständnis. Bei den "Vampirschwestern" haben wir nach der Lektüre noch den Kinofilm auf DVD geguckt, als Bonbon. Mal sehen, welches Buch wir im kommenden Schuljahr lesen.
    Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia! Ich habe mir gerade das Leseprojekt Löcher-Die Geheimnisse von Green Lake besorgt, weil ich das Originalbuch kenne und sehr gern mag. Bei uns wirds nächstes Jahr für die besseren Leser das wohl werden :-) VLG Sandra

      Löschen
  2. Danke für den Tipp!
    Muss man jedem Kind ein "Leseprojekt-Heft" kaufen? Oder sind das Arbeitsblätter , die kopiert werden können? 10 Euro pro Kind kann sich unsere Schule nicht leisten, vor allem da man die Hefte auch nicht weiterreichen kann. Schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben an unserer Schule die Bücher teils auch als Klassenlektüre angekauft und die Arbeitsaufträge (da man sie ja nicht kopieren darf :-)) in einem selbst zusammen gestellten Heftchen, das wir gebunden haben, bearbeitet. Da hatte ich für die Schüler einfache A4 Blätter mit Zeilen und Rahmen und Raum für Zeichnungen bereit gestellt. LG Sandra

      Löschen
  3. Hallo! Die Einfach lesen - Reihe ist gut für die Förderschule geeignet, keine Frage. Das Buch "Löcher" von Louis Sachar habe ich mit meiner 8. Klasse (Förderschule und nur Jungs) sogar in der Originalversion gelesen und es kam super an. Wir haben immer wieder Passagen als Hörbuch gehört, dann wieder gelesen und ab und zu Arbeitsblätter zu Themen des Buchs gemacht (z.B. zum Thema Erziehungscamps in den USA). Zum Abschluss haben wir dann Film angeschaut und alle viel gelacht dabei. VlG, Anny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anny! Die Idee mit dem abwechselnden Lesen und Hören finde ich toll. Die werde ich vielleicht für meine besseren Leser auch übernehmen! LG Sandra

      Löschen
  4. Hallo, ich lese eigentlich mit meinen Schülern auch ganz gerne die "alten" Werke z.B. Ronja Räubertochter, Fliegendes Klassenzimmer oder Vorstadtkrokodile. Die sind super! Bei dem Fliegendem Klassenzimmer haben wir uns auch beide Verfilmungen angesehen (nur in Auszügen) und sie mit miteinander verglichen (Buch und beide Verfilmungen). Wir haben auch die Bücher im Klassensatz und nach dem Lesen und Bearbeiten werden sie dann wieder eingesammelt. Und wegen des Copyrights dürfen wir ja auch nicht die Aufgaben so rauskopieren und sie dann in kleine Heftchen binden, die dann jeder Schüler bekommen könnte. LG Lexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra! Danke für dein Kommentar :-) Das mit dem Klassensatz funktioniert ganz gut. Meistens wollen die Schüler im Laufe der Jahr auch ein eigenes Buch kaufen, um es dann ins Bücherregal stellen zu können. Für einige unter ihnen ist es etwas ganz Besonderes ein eigenes Buch zu haben, was wiederum für andere Schüler etwas Selbstverständliches ist. VLG Sandra

      Löschen
  5. Hallo! Das ist ja ein toller Büchervorschlag! DANKE! LG Lisa

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Falls ihr Anonym kommentiert, würde ich mich freuen, wenn ihr euren Namen dazu schreibt. LG Sandra